• Ransomware protected by design

    Ransomware Protection with Secure Data Space
185.000

befallene Rechner pro Monat

1.000.000.000 $

Lösegeldzahlung an Kriminelle p.a.

220.000 Unternehmen und Organisationen in über 150 Ländern wurden etwa an einem Wochenende Opfer der Ransomware-Attacke „WannaCry“. Mit Secure Data Space verlieren Sie bei Angriffen keine einzige Datei.

Was ist Ransomware?

Als Ransomware bezeichnet man heimtückische Schadprogramme, die Daten und Systeme verschlüsseln und diese dadurch unbrauchbar machen.

Was geschieht bei einem Angriff?

Ransomware sperrt die befallenen Systeme und Rechner, bis das geforderte Lösegeld bezahlt wird. Ein ganzes Unternehmen kann somit durch den Fehler eines einzigen Benutzers lahmgelegt werden.

Ransomware-Pandemie

Der aktuelle Kryptolocker „WannaCry“ hat an nur einem Wochenende über 220.000 Rechner in über 150 Ländern infiziert – Europol nennt es „den größten Cyberangriff, den es weltweit bisher gegeben hat“.

Schutz leicht gemacht mit SDS

Mit Secure Data Space bewahren Sie Ihre Daten in einer geschützten Cloud-Umgebung auf. Die Daten sind von einem Verschlüsselungsangriff nicht betroffen. Sollte Ransomware trotz aller Vorsichtsmaßnahmen lokale Laufwerke oder Netzwerklaufwerke wie den Secure Data Space Desktop Client verschlüsseln, verlieren Sie dank der Versionierung durch den Papierkorb trotzdem keine einzige Datei: Bei einem Ransomware-Angriff werden die Daten mit den verschlüsselten Daten überschrieben – die unverschlüsselten Versionen der Daten liegen automatisch im Papierkorb und können vollständig und unbeschadet wiederhergestellt werden.

Vor Ransomware schützen